Path of Exile: Grinding Gear Games verteidigt die Xbox One-Portierung

Details

Date & time Jun 16
Event ends Jun 17 '23
Location
Cheap POE Items
Creator baby

Who's attending

baby

Description

Nach der Ankündigung der Xbox One-Portierung liefen die PC-Spieler von "Path of Exile" in den offiziellen Foren Sturm. In einem aktuellen Statement versuchen die Buy Chaos Orb Entwickler von Grinding Gear Games, die vorgebrachten Vorwürfe zu entschärfen.

Im Laufe des heutigen Tages gaben die Jungs von Grinding Gear Games bekannt, dass die kostenlos spielbare "Diablo"-Alternative "Path of Exile" zu einem bisher nicht näher genannten Termin auch für die Xbox One veröffentlicht wird.

Es dauerte nicht lange, da sorgte diese Meldung in den offiziellen Foren des Titels für Unmut. So befürchtete ein nicht zu unterschätzender Teil der PC-Spieler, dass sich die Arbeiten an der Xbox One-Version von "Path of Exile" negativ auf die Weiterentwicklung des PC-Originals auswirken könnte. So hieß es beispielsweise, dass eine Konsolen-Version die PC-Fassung spielerisch so verwässern könnte, wie es beispielsweise bereits bei "Diablo 3" geschehen sei.

Vorwürfe, die die verantwortlichen Entwickler von Grinding Gear Games so nicht stehen lassen möchten. Wie es heißt, werden für die Entwicklung der Xbox One-Fassung keine Entwickler von der PC-Version abgezogen. Stattdessen zeichnet für die Konsolen-Umsetzung ein separates Team verantwortlich. Hinzukommt laut Chris Wilson, CEO von Grinding Gear Games, dass die PC-Version schon längst von der Entwicklung der Xbox One-Fassung profitiert.

"Die Entwicklung der Konsolenversion hat die PC-Version bereits signifikant verbessert. Aufgrund der Tatsache, dass das Spiel an die Hardware der Konsole angepasst werden musste, läuft es nun auch auf dem PC deutlich besser. Umgerechnet etwa 400% besser als zum Zeitpunkt des Beginns der Cheap POE Items Entwicklung der Konsolenversion", führt Wilson aus.

Auch zukünftig soll die PC-Fassung beziehungsweise deren Performance von den Arbeiten an der Xbox One-Portierung profitieren.

The Wall

No comments
You need to sign in to comment